TuS Eschringen II – SV Auersmacher IV 0:4 (0:4)

Es gab keine Hymnen, keine Ritter die vor dem Spiel „irgendwas“ machten, keine Fantrennung in der örtlichen Gastronomie und keine Liveschalten in die ganze Welt.

Es gab aber ein grandioses Publikum, Unmengen Regen und etwas zu gewinnen. Manch einem galt der letzte Spieltag der Kreisliga B als Champions League Finale des kleinen Mannes. Und wir haben das Ding gerockt.

Schlussendlich haben 15 überragende Minuten (die vielbesungene Anfangsviertelstunde; die älteren Leser/Zuschauer erinnern sich) gereicht um die Meisterschaft einzutüten. Einmal Palz, zweimal Trennheuser, einmal Gola. Danach war der Drops gelutscht. Es entwickelte sich ein dem Wetter angepasstes Spiel: höhepunktarm, aber intensiv. Nicht unbedingt schön, aber reich an Kampf. Rumpelfußball mit Niveau. Ein Spiel, in dem wir alle Alf waren – denn wir hatten „null Problemos“.

Vielen Dank an alle die dabei waren, mitgefiebert, mitgefeiert und uns auf wie neben dem Platz so großartig unterstützt haben. Diese Meisterschaft gehört uns allen.

Es spielten: Tim Franz – Ramon Bachmann – Dirk Hoffmann – Gökhan Erdem – Eric Wittmer-Braun – Christoph Palz – Kai Lindner – Christian Trennheuser – Nils Gola – Peter Jungmann – Carlos Metz – Philipp Thiel – Alexander Fisch – David Peters – Michael Heinrich – Philipp Mathis – Mathias Brocker – Jörg Ernst

Tore: Palz, Trennheuser (2), Gola

Advertisements

Senf abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s