Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG

Ab Oktober beginnt meistens meine XBox-Zeit. Wenn die Tage kürzer, nasser und teehaltiger werden, fläze ich mach der Schicht gerne gemütlich auf die Couch – und da TV gucken (bekannterweise) nicht so mein Ding ist, zocke ich eben.

Nun war der letzte Spielekauf aber schon etwas her und ich brauchte Nachschub. Nach kurzer Trailersichtung fiel meine Wahl auf das von den bisherigen Kritiken hochgelobte Dishonored – Die Maske des Zorns.

Flott Preise verglichen und – wie meistens – für Amazon entschieden. Geht einfach schnell, die haben sowieso all meine Daten und überhaupt: ich kauf da einfach gerne.

Jedenfalls haben Artikel ohne Jugendfreigabe die Eigenart, dass sie nur als Spezialversand verschickt werden. Sprich: dem netten Boten den Ausweis zeigen und gut ist’s. War bisher nie ein Problem, denn ich bin ja schon das ein oder andere Jahr volljährig und ich bestelle normalerweise auch so, dass ich im avisierten Lieferzeitraum zu Hause sein müsste (man muss das halt auch persönlich entgegennehmen).

Gestern Abend kam dann endlich die Email mit der Versandbestätigung und mich beschlich direkt ein ungutes Gefühl, denn da stand nicht – wie sonst fast immer – DHL, sondern Hermes… :-/

Ich hab‘ kein persönliches Problem mit den Götterboten, aber ich kenne die eben nicht. Kennen, im Sinne von kennen.

Der DHL-Fahrer wohnt im selben Ort wie ich. Er kennt mich, ich kenne ihn. Ich kenne seine Tour (lies: ich weiß wann er hier aufschlägt), ich bestelle dementsprechend und so weiter… (muss ich erwähnen, dass er das Paket auch jeder anderen anwesenden Person geben würde, wenn ich wider Erwarten nicht da wäre?)

Langer Rede, kurzer Sinn, ihr ahnt wahrscheinlich eh schon was kommt: Das Paket war vor mir zu Hause, hatte keine Lust zu warten und es wollte auch nur zu mir persönlich.

No offense gegenüber Hermes oder Amazon. Im Endeffekt hat das ja alles seine Richtigkeit. Ist mein eigenes Problem, wenn man mich nicht antrifft, die Spielregeln waren mir ja bekannt.

Allerdings stellt sich mir jetzt irgendwie doch die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Spielregel.

Ich meine: das war nicht das erste Spiel ohne Jugendfreigabe das ich bei oben genanntem Händler bestellte. Meine Adresse hat sich seitdem nicht geändert. Zusätzlich zahle ich mit Kreditkarte (= volljährig), mit immer derselben. WTF? Warum kann der Händler nicht nach – sagen wir – der ersten erfolgreichen Bestellung nebst Prüfung diverser Parameter (>18? – true/false) ein automatisches, entsprechendes Verfahren anwenden und gut ist’s?

Mir erschließt sich einfach nicht, wer hier eigentlich – vom Gesetzgeber – geschützt werden soll?

Wenn ich Material ohne Jugendfreigabe hier rumliegen ließe und rein theoretisch Minderjährige darauf zugreifen könnten, würde man doch trotzdem mich an den Eiern packen. Nicht Amazon. Nicht Hermes. Dieses Verfahren entbindet also – von mir aus – den Verkäufer und den Boten von jeglicher theoretischer „Schuld“. Aber es verursacht eigentlich nur unsinnigen Aufwand. Für alle. Mich kostet es Geld, der Bote braucht mehr Zeit, Amazon hat im blödesten Fall Rückläufer (wenn man mich mehrmals nicht antrifft) und es schafft ja trotzdem keinerlei ernst zu nehmendes Hindernis, dass Minderjährige nicht trotzdem an die Games/Filme/P0rn kommen. Die bestellen eben in Österreich oder UK. Oder auf dem Schulhof. Es hat also genau gar keinen Sinn, das so machen zu wollen. Das als Volljähriger so machen zu müssen.

Und deshalb stehe ich hier nun, ohne Spiel, am geöffneten Fenster, mit ausgestreckten Mittelfingern und brülle ein

Fick dich, deutsche Gesetzgebung.

Fick dich hart!

in den nachmittäglichen Regen.

Und hoffe dass es die (minderjährigen) Nachbarskinder hören/sehen/nachmachen…

Advertisements

2 Gedanken zu “Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG

Senf abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s