#LSR

“Das Internet interpretiert Zensur als Störung und umgeht sie”

John Gilmore

Liebe Saarbrücker Zeitung,

Ihr – in erster Linie euer Internetauftritt, dessen Adresse irgendwie so ähnlich wie euer Name klingt (ich werde den nicht verlinken) – habt es heute komplett in meinen Adblocker geschafft. Glückwunsch :)

Schade eigentlich, dass ihr (anscheinend) keine fähigen Leute beschäftigt, die wissen was ‚robots.txt‘ ist und ihr stattdessen lieber das #Leistungsschutzrecht unterstützt. Obwohl… eigentlich ist das ja immerhin doch irgendwie konsequent: Leute einstellen kostet Geld. Das LSR soll euch welches bringen. Nun ja…

Jedenfalls: Macht’s gut. Ehrlich. Ich werde euch zwar nicht vermissen, weder im Netz, noch auf Papier, aber ihr werdet mich irgendwann vermissen. Mich, all die anderen und – vor allem – das böse, böse Google :)

Wenn die nämlich konsequent sind, was sie zumindest 2011 in Belgien bereits waren, dann fliegt ihr in absehbarer Zeit mal schön aus dem Index und Google liefert mir im Anschluss noch (völlig kostenfrei) eine Whitelist der (Verlags-)Angebote, die alleine schon deswegen unterstützenswert sind, weil sie diesen #LSR-Mist eben NICHT unterstützen.

Lernen durch Schmerzen.

Ich wünsch‘ euch ’n dickes Fell ;)

weiterführende Links:

Advertisements

Senf abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s