Don’t look back in anger…

Angenommen wir spielen ein Spiel.

Aufgabe: Beschreibe die Frage, die dir in der letzten Wochen am häufigsten gestellt wurde.

Regel: Umschreibe sie ebenfalls in Frageform, aber nutze keinesfalls die eigentliche Frage im Wortlaut (einzelne Fragmente sind OK).

Einfach, oder? Ich fange dann mal an:

„Mir fällt gerade auf, dass ich dich ja immer noch unter deinem alten Nachnamen gespeichert habe. Soll ich’s so lassen oder meinst du das geht dauerhaft gut mit eurer Ehe?“

Wer mir die richtige Ursprungsfrage (sinngemäß) nennen kann, egal über welchen Kanal (Kommentar, Email, FB, G+, persönlich, telefonisch, SMS,…) erhält ein eiskaltes Erfrischungsgetränk meiner Wahl ;-)

Zwei Tipps: Nein, ich hab nicht geheiratet. Wirklich nicht. Und –> dieser Link (damit die Auswärtigen auch ’ne kleine Chance haben)

Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen, Transparenz gibt’s auch nicht, im Endeffekt gewinnt aber wirklich der/die Erste.

Versprochen ;-)

Advertisements

Senf abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s