Party on!

Man möge mir nachsehen, dass ich zum Zeitpunkt dieses Beitrags nicht vollständig einwandfrei nüchtern bin…

Mein Funkwecker zeigt 06:36Uhr und ich habe vor ca. 12 Minuten den Jugendclub in Auersmacher verlassen. Nun soll sich dieses Posting natürlich nicht um meinen Pegel, sondern um die Party an sich drehen, deshalb wechseln wir geschwind vom Ende an den Anfang.

In erster Linie möchte ich aber noch betonen, dass ich schon längere Zeit nicht mehr Gast im JCA war, um so mehr sollte die Zeit meiner Heimkehr ins Gewicht fallen. Wer lange bleibt, dem gefällt’s auch gut…

Gegen 23:30Uhr habe ich mich, mit Freunden, im JCA eingefunden und musste leider eine höchst negative Grundstimmung vorfinden. Diverse Personen sind (anscheinend  und offensichtlich) einfach nicht in der Lage eine friedliche Party zu feiern, Vorgeschichte hin, Vorgeschichte her…

Den Freunden und Helfern in grüner Tracht sei Dank, dass diesem Treiben ein Ende gesetzt wurde und der eigentliche Sinn des Treffens seine Erfüllung fand. OPEN HOUSE. Sicherlich nicht meine favorisierte Musikrichtung, aber man lässt sich ja gerne (positiv) überraschen.

Das junge DJ-Team Green und Puffi hat den ganzen Abend über wirklich grandiose Arbeit geleistet. Wie gesagt, nicht mein Stil, aber dem Großteil des Publikums hat’s überragend gefallen und das ist die Hauptsache. Gute Arbeit Jungs, arbeitet weiter hart an euch und ihr werdet die entsprechenden Früchte ernten! 100%ig!

Darüber hinaus hat mir vor allem „der Turm“ für die Musik gefallen. Keine Ahnung ob das schon öfters gemacht wurde, aber damit hat man auf jeden Fall den Bereich an der Theke wunderbar frei gehalten und dennoch genügend Tanzfläche gelassen.

Desweiteren möchte ich noch die günstigen Getränke und die Organisation an sich loben. Kaum Wartezeiten, schneller Service, Pfand das sich gelohnt haben dürfte…^^

In diesem Sinne hoffe ich auf viele weitere Events dieser Art und wünsche dem JCA dabei viel Glück. Für einzelne Fehlgeleitete kann man schlichtweg nix, die muss man akzeptieren und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Alles in allem hatte ich einen sehr spaßigen Abend, den ich nicht missen möchte.

Keep da fire burnin‘!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Party on!

Senf abgeben

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s